Unterstützen Sie uns durch Projekt-SpendenUnterstützen Sie uns durch Projekt-Spenden

Ansprechpartner

Herr André Schnatz

Schatzmeister

Tel: 06181 57 51 65
schatzmeister(at)drk-grossauheim.de

Übungspuppe für Herz-Lungen Wiederbelebung

Foto: Ambu GmbH

Im Rahmen unserer Tätigkeiten hat der Großteil unserer Helferinnen und Helfer eine abgeschlossene Sanitäter-Ausbildung. In jährlichen Fortbildungen und Überprüfungen stellen wir sicher, dass wir im Notfall optimal helfen können. Hierzu üben wir u.a. die Herz-Lungen Wiederbelebung (HLW). Unsere “Übungspuppe” für die HLW ist in die Jahre gekommen und hat sich den Ruhestand wohl verdient...insofern ist eine Ersatzbeschaffung eines zeitgemäßen Übungsphantoms zur Herz-Lungen-Wiederbelebung notwendig, an dem auch die Defibrillation sowie die Beatmung mit verschiedenen Hilfsmitteln fachgerecht geübt werden kann. Auch Sie können uns beim Lebensretten unterstützen, indem Sie uns bei der Beschaffung einer neuen Übungspuppe unterstützen! 

Anschaffungskosten: ca. 3.000 €

Rollwagen für Materialtransport

Foto: Jerg Feuerwehr- & Umwelttechnik GmbH

Für verschiedene Einsatzszenarien halten wir diverses Material und eine Vielzahl an Ausrüstung vor. Dies dient nicht zuletzt dem Schutz der Bevölkerung in Einsatz- und Katastrophenfällen. So lagern wir beispielswiese 50 Feldbetten, Einmaldecken, -kissen etc. Sowie verschiedene Hygieneartikel. Um diese im Bedarfsfall schnell an die Einsatzstelle verbringen zu können, möchten wir zukünftig dieses Material auf speziellen Rollwagen lagern, die dann ohne großen Aufwand in Fahrzeuge verladen und so transportiert werden können. Je nach Ausstattung und Modell belaufen sich die Anschaffungskosten auf 2.000 bis 3.000 € je Rollwagen. Insgesamt ist die Beschaffung von 5 verschiedenen Rollwagen geplant. Sprechen Sie uns an und unterstützen uns mit Ihrer Geld- oder Sachspende, damit wir unsere Logistik verbessern können! 

Anschaffungskosten: je nach Modell ca. 2.000 bis 3.000 € / Stück

Notstrom-Aggregat

Foto: Metallwarenfabrik Gemmingen

Zur mobilen Stromversorgung an Einsatzstellen möchten wir ein leistungsstarkes, modernes Stromaggregat beschaffen, um im Einsatzfall flexibler zu sein und unabhängig vom Stromnetz die notwendige Infrastruktur an der Einsatzstelle aufbauen zu können. Sie können uns mit der Sachspende eines Stromaggregats in unserer ehrenamtlichen Arbeit im Katastrophenschutz unterstützen und damit den Einsatzwert unserer Bereitschaft maßgeblich erhöhen. 

Anschaffungskosten: ca. 7.500 €

Profi Akku-Werkzeuge

Foto: Robert Bosch Power Tools GmbH

Für eine Vielzahl an Tätigkeiten setzen wir Elektrowerkzeuge ein, sei es Schlagbohrmaschiene, Sticksäge, Schrauber oder Winkelschleifer. Um im Einsatz mobiler und flexibler zu sein, planen wir die Beschaffung von leistungsfähigen, akkubetriebenen Geräten mit entsprechenden Ersatzakkus und passendem Ladegerät. Unterstützen Sie uns mit einem oder mehreren Akku-Werkzeugen, damit wir professionell helfen können! 

Anschaffungskosten: ca. 150 € bis 300€ je Maschine

Spineboard

Um Verletze fachgerecht zu lagern und transportieren zu können, möchten wir unseren vereinseigenen Krankentransportwagen (KTW) mit einem sog. Spineboard nachrüsten. Auf diesem Board können Verletze fachgerecht gelagert und fixiert werden. Dieser Ausrüstungsgegenstand optimiert unsere bestehende Notfallausrüstung und hilft uns, Verletzte noch besser und zeitgemäß zu versorgen. Über Ihre Hilfe in Form einer Sachspende freuen wir uns, ist diese Zuwendung nicht zuletzt Anerkennung für unsere ehrenamtliches Engagement. 

Anschaffungskosten: ca. 400 €